Aktuelles

10.01.2021

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Felde

Bild - FF Felde

Den Auftakt zu den Jahreshauptversammlungen im Feuerwehrwesen in für uns alle herausfordernden Zeiten machte die interkommunale Jugendfeuerwehr Felde am Samstag, den 09. Januar 2021 in Felde. Da bereits im Oktober vergangenen Jahres klar war, dass eine Versammlung von rund 50 Personen nicht umsetzbar gewesen wäre, wurde schnell die Entscheidung getroffen, diese wichtige Versammlung mit Vorstandswahl auf digitaler Basis und mittels Briefwahl durchzuführen.

Mit viel Elan und Engagement machte sich Hauptlöschmeister Jörg Diekmann in seiner Funktion als Jugendfeuerwehrwart an die Arbeit. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr stimmten eine Kandidatenliste ab. Diese wurde mit den Wahlunterlagen, der Einladung, einer ausführlichen Durchführungsbeschreibung mit dem expliziten Ablauf der Veranstaltung rechtzeitig vor der Wahl versandt, so dass sich die Jugendlichen und die Eltern damit ausgiebig vertraut machen konnten. Eine Abfrage ergab, dass die benötigten Endgeräte auch bei jedem Mitglied sicher vorhanden waren. Die Handhabung des Programms konnte im Rahmen regelmäßiger digitaler Übungsdienste in den Lockdownphasen schon im vergangenen Jahr geübt werden. Zur Stärkung der Handlungssicherheit trafen am Vortag der Versammlung noch der Großteil der Versammlungsteilnehmer zu einer Verbindungsüberprüfung digital zusammen und die letzten Unsicherheiten konnten damit ausgeräumt werden. Um 14.00 Uhr war es dann soweit – 32 Jugendfeuerwehrmitglieder, die Wehrführungen der an der interkommunalen Jugendfeuerwehr beteiligten Feuerwehren sowie der Amtswehrführer, konnten durch den Wehrführer der FF Felde, Hauptbrandmeister Oliver Schodt, begrüßt und die Versammlung somit eröffnet werden.
Die formalen Punkte einer Jahreshauptversammlung wurden schnell und routiniert abgearbeitet, so dass man sich schnell dem Tagesordnungspunkt „Wahl eines neuen Vorstandes“ widmen konnte. Der Jugendgruppenleiter Theo Heitsch wurde in seiner Funktion betätigt. Darüber hinaus wurden ein Zugführer, fünf Gruppenführer, jeweils ein Schrift- und Kassenwart sowie eine Beisitzerin gewählt. Aufgrund der allgemeinen Coronavorgaben war der Raum der Stimmauszählung mit dem Wahlvorstand getrennt von der Versammlungsleitung. Bis auf den jeweils Vortragenden vor der Kamera trugen alle Beteiligten den obligatorischen MNS und achteten auf die jeweiligen Mindestabstände. Leider mussten wir auch fünf Kameradinnen und Kameraden aus der Jugendfeuerwehr aufgrund ihrer Volljährigkeit in die jeweiligen aktiven Wehren verabschieden, die im Anschluss an die Versammlung noch persönlich an der Haustür vor Ort einen Geschenkkorb überreicht bekamen.
Die Feuerwehren Brux, Krummwisch und Bredenbek dürfen sich über engagierte, motivierte und bestens ausgebildete Mitglieder freuen!

Zum Ende bei den Grußworten des Amtswehrführers und der beteiligten Wehrführer gab es viel Zustimmung und Lob für den Jugendfeuerwehrwart und dessen Planung und Durchführung dieser tollen Veranstaltung, die gleichermaßen auch bei den Jugendlichen gut ankam. Nichts destotrotz freuen wir uns alle wieder auf Präsenzdienste mit persönlichen Begegnungen als Grundlage unserer tollen Gemeinschaft!

Text: FF Felde l Oliver Schodt

 


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]