Aktuelles

14.04.2020

Jugendflamme der Stufe 1 wurde (fast) online durchgeführt

Bild - Jugendflamme der Stufe 1 wurde (fast) online durchgeführt

Seit 4 Wochen können sich die Jugendlichen unserer Jugendfeuerwehr schon nicht mehr zum Üben treffen. Da musste man sich etwas einfallen lassen, um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben.
Daher begannen wir im März damit, die Jugendflamme Stufe 1 online durchzuführen. Die Jugendflamme 1 ist die erste Prüfung die man in der Jugendfeuerwehr bundesweit ablegen kann.

Bei der 1. Aufgabe wurden zuhause verschiedene Knoten (Mastwurf, Zimmermannsschlag, Kreuzknoten) geknotet und Videos davon an die Betreuer gesendet.

Die 2. Aufgabe beinhaltet das Absetzen eines Notrufs. Die Betreuer*innen telefonierten mit allen teilnehmenden Jugendlichen. Die Jungen und Mädchen übernahmen dabei zunächst die Rolle der Leitstelle und erfragten (W-Fragen) was genau passiert war. Anschließend wurden die Rollen nochmal getauscht.

Aufgabe 3. war dann schwieriger umzusetzen. Drei feuerwehrtechnische Tätigkeiten mussten durchgeführt werden. Das hierfür benötigte Material wurde bis zur Haustür geliefert. Aus dem Löschfahrzeug heraus wurde dann beobachtet, wie Schläuche ausgerollt, Standrohre gesetzt und Elternteile in die stabile Seitenlage gedreht wurden.

Bei der 4. Aufgabe kann man sich eine Tätigkeit aus dem kulturellem, musikalischem, sozialen oder ökologischem Bereich auswählen. Es wurde anderen Menschen beim Einkauf geholfen, Blumenbeete angelegt, Gedichte geschrieben, Kuchen gebacken und vieles mehr.

Nun hoffen wir, dass wir uns alle bald bei der Jugendfeuerwehr wiedersehen und die Auszeichnungen überreichen können.

Text: JF Schacht-Audorf l Antonio Küntzler


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]