Aktuelles

09.03.2019

JHV 2019 - Eine Ära geht zu Ende!

Bild - JHV 2019 - Eine Ära geht zu Ende!

Eine Ära geht zu Ende.
Nach zwei Wahlperioden und insgesamt 12 Jahren als stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart der Kreisjugendfeuerwehr Rendsburg-Eckernförde stellte sich Michael Baarth aus Fockbek nicht wieder zur Wahl. Zu seinem Nachfolger wurde Christian Basch aus der Gemeinde Dänischenhagen von der Mitgliederversammlung gewählt.

Als letzte Amtshandlung eröffnete und leitete Michael Baarth die Versammlung in Vertretung des erkrankten Kreisjugendfeuerwehrwartes Thorsten Weber.
77 von 88 Delegierten der Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde waren bei der diesjährigen Versammlung in Kronshagen anwesend.

In seinem Jahresbericht ließ Michael das vergangene Jahr Revue passieren und berichtete über die Mitgliederentwicklung. Im Laufe des Jahres sank die Mitgliederzahl von insgesamt 1.022 auf 1.013. 63 Jugendliche sind 2018 in die aktiven Wehren übergetreten.
Das Highlight im letzten Jahr war das 50-jährige Jubiläum der Kreisjugendfeuerwehr Rendsburg-Eckernförde auf dem Norla-Gelände in Rendsburg. Die Jugendfeuerwehren aus dem Kreis hatten gemeinsam einen Spieletag mit vielen unterschiedlichen Spielestationen organisiert und das Jubiläum gefeiert. Als kleinen Ausblick wurde das diesjährige Kreiszeltlager in der ersten Woche der Sommerferien vorgestellt.

Neben der Wahl des stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartes standen noch drei weitere Wahlen an. Das neu gegründete Amt des „Sprechers des Landesjugendforums“ wird zukünftig von Klara Reh ausgeübt. Sie hat sich in geheimer Wahl gegen einen weiteren Kandidaten durchgesetzt. Zum neuen Fachbereichsleiter „Öffentlichkeitsarbeit“ wurde Andreas Gottschalk aus Norby gewählt. Den Posten des FBL „Internet und IT“ bekleidet zukünftig Claas Schmidt aus Melsdorf. Beide wurden mehrheitlich von den anwesenden Delegierten gewählt. Somit ist der Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr wieder vollständig, nachdem der Posten der „Öffentlichkeitsarbeit“ ein Jahr unbesetzt war und der Fachbereich „Internet und IT“ neu gegründet wurde.

Im Rahmen der Versammlung wurden zwei Ehrungen verliehen. Diese besonderen Auszeichnungen wurden für die geleistete Arbeit und das überdurchschnittliche Engagement in der Jugendfeuerwehr verliehen. Die Jugendfeuerwehrwartin der Jugendfeuerwehr Rendsburg Linda Dähne wurde mit der Leistungsspange in Bronze der schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet.
Der scheidende stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Baarth erhielt die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber.
Die anwesenden Delegierten wählten Michael Baarth für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr zum Ehrenmitglied der Kreisjugendfeuerwehr.

Text: KJF RD-ECK l Claas S. Schmidt


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]